Damen dominieren das Saisonabschlussturnier 2014

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Dass es so schnell gehen würde, hatte keiner für möglich gehalten. Nicht einmal der erste Vorstand Werner Nickl sen., der noch zu Beginn der Saison 2014 gesagt hatte: „Wenn weiterhin so viele Frauen den Weg zu uns finden, dann sind nächstes Jahr beim Mixed-Turnier erstmalig die Männer in der Unterzahl!“

Doch dieser Meilenstein wurde bereits beim diesjährigen Saisonabschlussturnier erreicht.
11 Frauen und sieben Männer traten Ende September zum Mixed-Turnier an, wobei es aufgrund des Frauenüberschusses naturgemäß auch reine Damenteams gab.

Bei herrlichem Kaiserwetter spielten die Teilnehmer mehrere Runden mit jeweils einem Gewinnsatz und gaben dem begeisterten Publikum auf den vollen Rängen so einen Eindruck ihres Könnens.

Für das leibliche Wohl hatten die Damen des Vereins an diesem bestens organisierten Tag reichlich gesorgt: Kuchen, Salate sowie Aufstriche für die selbstgebackenen Brote und Baguettes gaben den Spielern (und Zuschauern) die notwendige Kraft für die spannenden Matches.

Wie bei einem Saisonabschlussturnier üblich, stand nicht das Gewinnen, sondern die Freude im Mittelpunkt. Die Freude über die Rekordteiligung -  auch von Mitgliedern, die schon seit Längerem nicht mehr gespielt hatten - und besonders über die zahlenmäßige Dominanz der Damen an diesem letzten Turnier des Jahres 2014.