Die Tenniskinder auf dem Weg zur Turniermannschaft

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nachdem das ursprünglich für den 26.07. geplante Kinder- und Jugendturnier wegen Tem­peraturen jenseits der 30°-Marke abgesagt worden war, beschlossen die beiden Trainer Ste­phen Baniak und André König in Absprache mit dem Vorstand, die folgenden Wochen zu nutzen, um die großen Kinder noch besser auf das Turnier vorbereiten zu können. So fand zu­sätzlich zum regelmäßigen Training ein mehrtägiges Trainingslager statt: Fünf Tage lang, täglich mindestens vier Stunden, in denen die individuellen Stärken der Kinder herausgearbei­tet und gefördert und in denen die Schwächen der Kinder analysiert und behoben wurden.

Am Tag des Turniers zeigte sich das Wetter jedoch von seiner anderen, seiner regnerischen Seite, weswegen das Endspiel erst am darauffolgenden Dienstag stattfinden konnte. Die Spie­le waren allesamt recht knapp und konnten zum Teil erst im Tie-Break entschieden werden – ein Beleg für das sehr homogene Leistungsniveau der Teilnehmer.

Wie die Trainer betonen, wurden alle Spiele trotz des jungen Alters der Teilnehmer gemäß den offiziellen Turnierregeln durchgeführt - denn schließlich werden diese Kinder in der nächsten Saison als Mannschaft gemeldet sein und sich deshalb im sportlichen Wettkampf mit Mannschaften anderer Vereine messen lassen müssen.

Alle Teilnehmer hatten sichtlich viel Spaß an diesem Turnier und waren froh, erste Wett­kampferfahrungen zu sammeln: Diesmal lediglich „hausintern“, bevor es im nächsten Jahr gegen andere Vereine geht.